top of page

Stabübergabe im Vorstand des Promotionsverbands

Aktualisiert: 19. März

Die Verbandsversammlung wählt den Rektor der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen, Prof. Dr. Andreas Frey, als Vorstandsvorsitzenden und den Rektor der Hochschule Heilbronn, Prof. Dr.-Ing. Oliver Lenzen, als neues Vorstandsmitglied.


Professor Frey (rechts im Bild) dankt Professor Reuter für seine Verdienste als Vorstandsvorsitzender im ersten Gründungsjahr des Promotionsverbands. Bild: Regina Rapp

[Stuttgart, 26.09.2023] Der bisherige Vorstandsvorsitzende des Verbands, Prof. Dr. Volker Reuter, Rektor der Technischen Hochschule Ulm, hat vor Kurzem aus persönlichen Gründen sein Amt niedergelegt. Sein Nachfolger ist der Rektor der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen, Prof. Dr. Andreas Frey, der bislang als stellvertretender Vorsitzender im Vorstand tätig war. Als neues stellvertretendes Mitglied im Vorstand wurde Prof. Dr.-Ing. Oliver Lenzen, Rektor der Hochschule Heilbronn, gewählt.


„Die Erlangung des Promotionsrechts ist ein großer Erfolg und ein wichtiger Meilenstein in der Entwicklung der Hochschulen für angewandte Wissenschaften im Land“, so Reuter, der den Vorstandsvorsitz im ersten Gründungsjahr innehatte. Weiter betont er: „Ich freue mich, dass mit Professor Frey ein sehr geeigneter Nachfolger gefunden wurde, der bestens vernetzt ist, eine klare Vision für den Verband mitbringt und die Gründungsphase von Anfang an begleitet hat.“


Andreas Frey dankt Herrn Reuter für seine Verdienste und betont: „Durch seinen unermüdlichen Einsatz und sein großes diplomatisches Geschick, hat Professor Reuter wertvolle Arbeit geleistet und somit wesentlich zum raschen Aufbau des Promotionsverbands beigetragen. Ich freue mich, dass mir das Vertrauen ausgesprochen wurde, diese wichtige Arbeit fortführen zu dürfen.“



Prof. Dr.-Ing. Lenzen, neu in den Vierervorstand gewählt, freut sich auf die Zusammenarbeit im Vorstand: „Das Promotionsrecht ist ein wichtiger Meilenstein in der strategischen Weiterentwicklung der Hochschulen und es ist mir eine Ehre, hierbei mitwirken zu dürfen. Insbesondere für unseren wissenschaftlichen Nachwuchs wird somit ein wichtiger neuer Weg für die angewandte Forschung möglich.“



Pressekontakt:

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich an:

Regina Rapp

Geschäftsführerin Promotionsverband Baden-Württemberg

 

Über den Promotionsverband der Hochschulen für angewandte Wissenschaften Baden-Württemberg:

Der Promotionsverband Baden-Württemberg mit Sitz in der Landeshauptstadt Stuttgart übt als Dachverband das eigenständige Promotionsrecht der Hochschulen für angewandte Wissenschaften des Landes aus. 21 staatliche Hochschulen und 3 Hochschulen in kirchlicher Trägerschaft haben sich darin zusammengeschlossen, nachdem ihnen 2022 das Promotionsrecht vom Wissenschaftsministerium verliehen wurde.

Comentários


Os comentários foram desativados.
bottom of page