top of page

Gründung der Forschungseinheit "Rechts- und Verwaltungs-wissenschaften" im Promotionsverband der Hochschulen für angewandte Wissenschaften Baden-Württemberg erfolgt





Bild: Wix Medien



Stuttgart, den 08. Juli 2024

                

Mit der Gründung der neuen Forschungseinheit "Rechts- und Verwaltungswissenschaften" erhält der Promotionsverband Baden-Württemberg seine fünfte Forschungseinheit.


Die Neugründung zielt darauf ab, die angewandte Forschung in den Bereichen Recht und Verwaltung auf ein neues Niveau zu heben und bietet eine Plattform für interdisziplinäre Zusammenarbeit und Innovation.


Mit einem deutlichen Votum hat sich die Verbandsversammlung für diesen Schritt der Weiterentwicklung des im Jahr 2022 gegründeten Promotionsverbandes ausgesprochen.


Die Forschungseinheit wird sich entsprechend der fachlichen Breite, für die ihre Mitglieder stehen, mit einer Vielzahl von Themen befassen, darunter Staats- und Verwaltungsrecht, Europarecht, Sozialrecht, Zivilrecht, Wirtschaftsstrafrecht sowie das Management öffentlicher und privater Institutionen. „Durch die Bündelung der Expertise aus verschiedenen Fachgebieten wird die neue Forschungseinheit dazu beitragen, aktuelle rechtliche und administrative Herausforderungen durch Forschung weiterzuentwickeln“, so der frisch gewählte Sprecher der neuen Forschungseinheit, Prof. Dr. Volker M. Haug, Professor für Öffentliches Recht an der Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen Ludwigsburg.


Forschungsergebnisse im Bereich Recht und Verwaltung beeinflussen die Entwicklung von politischen Maßnahmen und Governance-Strukturen und definieren so zugleich die Rahmenbedingungen und Strukturen, innerhalb derer wissenschaftliche Erkenntnisse in die Praxis umgesetzt werden können.


„Die Gründung der neuen Forschungseinheit markiert einen wichtigen Schritt in unserer Mission, die angewandten Wissenschaften in Baden-Württemberg voranzutreiben," betont Prof. Dr. Andreas Frey, Vorsitzender des Verbandsvorstandes. „Mit dieser Weiterentwicklung möchten wir nicht nur die Forschung in Recht und Verwaltung fördern, sondern auch die Brücke zwischen Theorie und Praxis schlagen und so einen direkten Mehrwert für die Gesellschaft schaffen", so Frey weiter.


Die konstituierende Sitzung der neuen Forschungseinheit „Rechts- und Verwaltungswissenschaften“ fand am 01. Juli 2024 statt.


Bei weiteren Fragen wenden Sie sich an: 

Regina Rapp 

Geschäftsführerin

Promotionsverband der Hochschulen für angewandte Wissenschaften Baden-Württemberg 

Mail: rapp[at]promotionsverband-bw.de  


Über den Promotionsverband: 

Der Promotionsverband Baden-Württemberg mit Sitz in der Landeshauptstadt Stuttgart übt als Dachverband das eigenständige Promotionsrecht der Hochschulen für angewandte Wissenschaften des Landes aus. Insgesamt 24 HAWen, darunter 21 staatliche Hochschulen und drei Hochschulen in kirchlicher Trägerschaft, haben sich darin zusammengeschlossen, nachdem ihnen 2022 das Promotionsrecht vom Wissenschaftsministerium verliehen wurde. Aktuell arbeiten rund 300 nachgewiesen forschungsstarke Professorinnen und Professoren in fünf Forschungseinheiten im dazugehörigen Promotionszentrum BW-CAR zusammen und es können insgesamt 7 Doktorgrade verliehen werden.

Комментарии


bottom of page